TTEAM World | TTEAM Basics
Print Page Send Page
   Suche:    

Neue Konzepte des Lernens
Lernen ohne Wiederholung! Ist das möglich?

TTEAM ist eine Methode, die es uns und den Tieren ermöglicht einen optimalen Lernzustand rasch zu erreichen und somit eine optimale Ergänzung für jedes Training in der Pferde-, Hunde- und der übrigen Tierwelt.

Wie Sie diese Voraussetzungen schaffen können, lesen Sie in den Büchern von Linda Tellington-Jones nach, oder noch effektiver ist es, diese so erfolgreiche und durch viele Fallgeschichten belegte TTEAM- Methode auf einem unserer Kurse zu erlernen.

Die TTEAM Arbeit mit Pferden, Hunden, Kleintieren, Vögeln und auch Wildtieren ist ähnlich aufgebaut, es gibt jedoch bei den unterschiedlichen Tieren spezielle TTouches und Hilfsmittel.

 

  • Anwendungsgebiete:
Psychisch und physisch bedingte Situationen, die oft aus Angst oder Stress entstehen Rückenprobleme, Steifheit, Lahmheit, Taktunreinheit, Wiederwillen beim Putzen
Nervosität, Verspannung,
Sattelzwang,
Kopf & Schweifschlagen
Auto- und Reisekrankheit
Verletzungen
Stressabbau
Tierheim -Tiere leichter vermittelbar zu machen
Störendes Fehlverhalten Bocken & Steigen
Probleme bei:Tierarzt oder Hufschmied
Scheren, Mähneverziehen,
Beißen & SchlagenScheuen,
beim Anbindenrückwärts ziehen, Verladen
Ängstlichkeit, Aggressivität
Angst vor Tierarzt oder Hundefriseur
unangemessenes Hochspringen
Lecken, Kratzen, Bellen
Leistungssteigerung Leistungsschwankungen beheben
Leistungen auf Ausstellungen und bei Turnieren steigern
Gehorsam verbessern und vertiefen
Leistungen steigern
bei Dienst-, Therapie-und Spürhunden, auf Ausstellungen sowie Wettbewerben
 
Aus wissenschaftlicher und spiritueller Sicht
wissenschaftlich
gesehen

1985 wurde TTEAM in den USA zehn Tage lang von Tierärzten des "Moscow Union Sport Horse" der Abteilung "Standard Physiology of KSK Moscow Veterinary Academy" untersucht. Diese Experten machten wissenschaftliche Studien über den Einfluss der TTEAM-Methode auf das Vorhandensein von Stresshormonen, Adrenalin und Nicht-Adrenalin. In der Gruppe der Pferde, bei denen TTEAM angewandt wurde, waren die Stresshormone deutlich reduziert. Weiterhin zeigten diese Tiere eine eindeutig stärkere Bereitschaft zur Mitarbeit.
Die Veterinäre notierten, dass die Pferde ruhiger im Verhalten wurden. Und dass Störungen im Bewegungsapparat, hervorgerufen durch Verletzungen, Stöße oder Arthritis, verschwanden.

Die Tierärzte konnten die Tiere nach den TTEAM-Übungen besser behandeln, schlechte Angewohnheiten verschwanden, die Leistungen in den pferdesportlichen Aktivitäten stiegen.

1986 und 1987 arbeiteten wir mit dem Biofeedback-Institut von Boulder (Colorado). Messungen zeigten eine erhöhte Aktivität aller vier Gehirnströme in beiden Hemisphären, wenn die Pferde mit dem kreisenden TTouch behandelt wurden. Solche Ergebnisse wurden nicht verzeichnet, wenn die Pferde gestreichelt, liebkost, gebürstet und massiert wurden.

 

aus spiritueller Sicht

Wir erkennen die potentielle, die vorhandene Intelligenz der Pferde an.

Und wir erkennen die Rolle, die sie als unsere Lehrer spielen. Sie verhelfen uns zu mehr Geduld und Verständnis - so daß wir ein erweitertes Bewusstsein und eine bessere Würdigung von uns selbst und unseren Mitmenschen erreichen können. Indem wir die Intelligenz der Pferde anerkennen und mit Verständnis statt Dominanz arbeiten, ist es uns möglich, unsere Herzen beiden - Menschen ebenso wie Pferden - zu öffnen.

 
Tellington TTouch
Tellington Bodenarbeit
TTeam und Reiten


Was ist TTEAM für Pferde ?
TTEAM ist ein Trainingssystem, das die Partnerschaft zwischen Ihnen und Ihrem Tier intensiviert. Durch Verbindung von klassischer Reitkunst und neuen Konzepten des Lernens entsteht eine neue Einstellung zu Training, optimaler Leistung und Gesundheit. TTEAM bietet eine neue Lösung für Verhaltens- und Körperprobleme. TTEAM basiert auf der Erkenntnis, daß die meisten Widerstände durch Verspannung, Mangel an Gleichgewicht und Unbequemlichkeit oder Schmerz im Körper des Pferdes entstehen. Linda Tellington-Jones, international anerkannte Pferdeexpertin, bereist die ganze Welt um mit Menschen und den verschiedensten Arten von Tieren zu arbeiten.

TTEAM-Bodenarbeit ist eine ausgewählte Reihe von Übungen, die es möglich macht, alte Lernmuster und Verhaltensweisen abzubauen, um ohne Angst und Druck lernen zu können. Durch die Arbeit mit ungewohnten Hindernissen, werden Unterordnung, Selbstkontrolle, Konzentration, Selbstvertrauen, Balance und Koordination des Tieres geschult.

Der Tellington-Touch lindert Verspannungen und befreit von Schmerzen. Neben Aktivierung des Nervensystems und der Körperzellen werden Massagetechniken und Akupunkturpunkte angewandt.

Reiten mit Bewußtheit. Reiten mit Freude. Durch die Erfahrungen der TTEAM-Arbeit hat Linda einfache Möglichkeiten und Hilfsmittel entdeckt, Probleme unter dem Sattel zu lösen.  
Was ist TTEAM für Hunde ?
Zeit ihres Lebens war und ist Linda von Hunden umgeben.

Es war nur eine Frage der Zeit, daß die revolutionäre Ausbildungsmethode für Pferde auch auf andere Tiere ausgedehnt wurde. Der erste Hund, an dem Linda bewußt ihre Methode ausprobierte, war ein extrem nervöser, überempfindlicher und unruhiger Australian Shepard. Dieser Hund erinnerte mit seiner hohen Kopfhaltung, dem durchgedrückten Rücken und den verkürzten Gängen an ein nervöses Pferd. Warum sollten die Techniken für Pferde nicht auch bei einem Hund zum Ziel führen? Durch TTouch an Körper, Ohren und Hals und die Hilfen, den Kopf zu senken, veränderte sich der Hund deutlich: der Atem wurde tiefer, der Gang geschmeidiger und das Verhalten ruhiger.